Rückblick auf die Saison 2012

2012 war es soweit!! Wir starteten das Abenteuer Regionalliga und zumindest ich kann nicht leugnen, dass ich vor dem ersten Spieltag in Bad Segeberg ziemlich nervös war.Michaela von Red Boule hatte als Gastgeberin eines Ligaspieltages auch Premiere und war auch etwas nervös, aber sie hat alles super toll gemacht und so konnten wir alle einen klasse Tag verbringen.
Ich kann heute noch nicht sagen, wohin mich meine „Boulekarriere“ noch führen wird, doch die 1. Aufnahme meines aller ertsen Ligaspiels werde ich nicht vergessen.
Triplette Mixed gemeinsam mit Doro und Enrico. Obwohl die erste Kugel von Doro grandios geschossen wurde, steht es nach der 1. Aufnahme 4:0 für uns! Die Nervosität ist weg und weicht zusehends einer Euphorie. Am Ende gewinnen wir die Partie gegen Segeberg mit 4:1. Unser erster Sieg als Team! Tolles Gefühl! Das Team funktioniert und es entsteht eine ganz eigene Dynamik.
Die Dynamik nehmen wir mit in die 2. Partie gegen Neumünster und können uns auch dort, nach teilweise dramatischen Spielen mit 4:1 durchsetzen. Woran es letztlich lag, dass wir die dritte Partie gegen Brammer mit 2:3 verloren haben, kann ich nicht genau sagen und hat bestimmt verschiedene Gründe, doch letztlich fahren wir mit der Erkenntnis nach Hause, dass wir mithalten können und sogar Tabellenführer nach dem 1. Spieltag sind.

Die Aufstellung des ersten Spieltages: Tina und Doro (unsere Powerfrauen) Thomas, Enrico, Paul, Ilko, Rokko, Wolfgang und ich (Uli)

Mannschaftsbild

Mannschaftsbild

Der 2. Spieltag fand auf der sehr schönen Anlage in Brammer statt und so wie ich Michaela gelobt habe, so muss ich auch Rainer und sein Team für die tolle Orga loben.
Ich kann nicht sagen, wie viele Stunden ich damit zugebracht habe, im Vorfeld alle nur erdenklichen Möglichkeiten durchzugehen, die uns einen Aufstieg in die Oberliga ermöglicht hätten, denn ich konnte nicht einfach davon ausgehen, dass wir alle drei Rückrundenspiele gewinnen würden.
Aber genau so kam es!!! Einem Sieg gegen Red Boule, die leider auf Michaela verzichten mussten, folgte, nach wieder sehr spannendem Spiel ein Sieg gegen Neumünster und abschließend auch noch ein Sieg gegen den Gastgeber aus Brammer. Das Team war noch enger zusammengerückt und hat sich selbst mit dem Aufstieg in die Oberliga belohnt.
Es soll weder pathetisch noch sentimental klingen, wenn ich an dieser Stelle sage, dass es mich stolz macht, Teil dieser Mannschaft und gemeinsam mit Thomas auch Kapitän dieser Mannschaft sein zu dürfen.
OBERLIGA WIR KOMMEN!!!!!

Die Aufstellung des zweiten Spieltages: Tina und Doro (immer noch Powerfrauen, nur noch viel stärker) Thomas, Enrico, Paul, Rokko, Ilko und ich (Uli)

die Aufsteiger!!!

die Aufsteiger!!!