2. Spieltag in der Verbandsliga

Im Gegensatz zum letzten Jahr, standen wir diesmal nicht knöcheltief im Schlamm, sondern konnten bei wunderbar warmen und trockenem Wetter im Renks Park in Neumünster in den 2. Spieltag starten.

Wir haben in allen 3 Partien nicht eine Triplette verloren, taten uns aber in den Doubletten ungewohnt schwer.
Doch der Reihe nach.
Erste Begegnung gegen die Zauberbouler aus Neumünster.
Wir sind gleich voll da und gewinnen die Mixed mit 13:4 und die andere Triplette mit 13:11.
Eine Doublette noch gewinnen und die Partie geht an uns, doch leichter gesagt als getan.
Nach zwei verlorenen Doubletten ist es Hacki und Paul vorbehalten in einer super spannenden Partie den 3 Punkt für uns einzufahren.
Nun also schon 3 Siege auf dem Konto und Altona verliert zeitgleich gegen Heide.
Nächste Partie gegen Kiel und wieder das gleich Bild.
Souveränen Tripletten folgen zwei verlorene Doubletten.
Unser Ass im Ärmel sind diesmal Enrico und Kurt, der später gegen Hacki ausgewechselt wird.
Die drei machen mit einem 13:7 den Deckel drauf und sorgen somit für den 4 Sieg.
Zeitgleich gewinnt Altona gegen Eimsbüttel. Gut für uns, den jetzt hat auch der 2. Konkurrent Federn gelassen.
Und täglich grüßt das Murmeltier auch in der dritten Partie gegen Eimsbüttel.
In den Tripletten geben wir nur insgesamt 9 Punkte ab und geben dann leider wieder 2 Doublette ab.
Doch Enrico und ich finden auf steinigem Waldboden die besseren Lösungen und können Ben und Sven mit 13:5 bezwingen.
5 Siege auf dem Konto und somit unsere Tabellenführung verteidigt.
Das Team ist mental unglaublich stark, hält zusammen, feuert sich gegenseitig an und ist einfach schwer zu schlagen.
Ende August haben wir mit Altona und Lübeck noch zwei schwere Brocken vor uns, doch wie es auch ausgehen wird, wir können bislang uneingeschränkt zufrieden und stolz auf uns sein.

Mal schauen, was noch passiert!!!!!

Exif_JPEG_PICTURE